HEALTHY SAXONY vertritt den Freistaat im internationalen Verbundprojekt

Forschungs- und Technologienetzwerk TITTAN

Anfang September fand der erste Workshop des europäischen Forschungs- und Technologienetzwerk TITTAN (Network for Technology, Innovation and Translation in Ageing) in Santiago de Compostela (Spanien) statt. Gastgeber des ersten interregionalen Workshops mit der Thematik „Outside-In-Innovation“ war die nordwestlich gelegene Region Galicien. Unter der Leitung von ACIS (Axencia de Coñecemento en Saúde) tauschten sich die Projektpartner aus sieben europäischen Regionen, darunter auch der Verein HEALTHY SAXONY, über die besten Praktiken im Bereich der Innovationen für das Gesundheitswesen aus. Im Mittelpunkt standen öffentliche und privat initiierte Programme oder Innovationsprogramme, die einen klaren Nutzen für die Patienten der jeweiligen Gesundheitsregionen gezeigt haben.

Der Verein HEALTHY SAXONY und die sechs weiteren europäischen Partnerregionen haben damit den Grundstein für eine gemeinsame Zusammenarbeit gelegt. Mit dem Workshop erhält HEALTHY SAXONY die Möglichkeit, Sachsens Gesundheitswirtschaft im europäischen Raum zu vertreten und gleichzeitig von etablierten Strukturmodellen anderer Regionen zu lernen.

Durch das Projekt TITTAN werden sowohl die Entwicklung, als auch die Einführung und Verwendung innovativer, technologiebasierender Produkte und Lösungen mit 1,7 Millionen Euro aus dem Programm Interreg Europa gefördert. In internationaler Zusammenarbeit sollen in einer Reihe von Workshops regional erprobte Versorgungsansätze verglichen und Verbesserungsvorschläge für die teilnehmenden Regionen abgeleitet werden. Zu den sieben teilnehmenden europäischen Regionen gehören Galicien (Projektleiter), Baskenland, Schottland, Metropolitan Area von Amsterdam, Lombardei, Sachsen ( vertreten durch den HEALTHY SAXONY e. V.) und Niederschlesien. Ergebnis des Projekts sind Handlungsempfehlungen, welche der jeweiligen regionalen Politik Ansätze für die Veränderung der Rahmenbedingungen vorschlägt. 

Projekt_TITTAN.jpg 

Teilnehmer des Workshops: Dr. Olaf Müller (5.v.r.) und Sophia Mittelstädt (3.v.r.) von der CCS GmbH als Vertreter von HEALTHY SAXONY