11. Partnerdialog Carus Consilium Sachsen

„Digitalisierung und Fachkräftemangel – Nur Unterstützung oder schon Substitution?“

Zum Wohl der Patienten – insbesondere in der Fläche - vernetzt die sächsische Gesundheitsregion Carus Consilium Sachsen seit über zehn Jahren die vor Ort direkt oder indirekt am Gesundheitswesen beteiligten Akteure. Rund 80 Vertreter aus Politik, Ärzteschaft, Versorgung und Wirtschaft treffen sich daher jedes Jahr zum CCS-Partnerdialog in Dresden, um sich über Entwicklungen und Perspektiven in der Gesundheitsregion auszutauschen.

Nächstes Jahr findet unsere Netzwerkveranstaltung mittlerweile schon zum elften Mal statt. Diesmal haben wir uns das Thema „Digitalisierung und Fachkräftemangel – Nur Unterstützung oder schon Substitution?“ vorgenommen, um erneut die Diskussion mit hochkarätigen Vertretern aus dem Gesundheitswesen in den Fokus zu stellen. In drei Podiumsdiskussionen werden unter anderem Themen angesprochen, wie das Tracking von Medizingeräten, Zeitmanagement (u.a. in OPs), die Abwägung zwischen ohnehin vorhandenem Investitionsstau und gleichzeitigem Fachkräftemangel - unter kritischer Betrachtung der finanziellen Aspekte. Dieses spannende Thema wollen wir gemeinsam mit Ihnen, Vertretern von Startups, der AOK und der Ärzteschaft vertiefen.

Als Partner der Gesundheitsregion Carus Consilium Sachsen, möchten wir Ihnen in diesem Rahmen, wieder die Möglichkeit geben, in einer Posterausstellung Ihre versorgungsrelevanten Projekte den Teilnehmern zu präsentieren. Dafür stellen wir Ihnen eine Präsentationsfläche in Form eines A0 Plakates (841x1189 mm) kostenfrei zur Verfügung. Bei Interesse an einer Beteiligung bitten wir um eine kurze Rückmeldung bis zum 13. Dezember 2019. 

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 4. März 2020 von 16.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr im BioInnovationsZentrum Dresden, Tatzberg 47, 01307 Dresden statt. Bitte merken Sie sich dieses Datum schon einmal in Ihrem Kalender vor. Die Einladungen mit Veranstaltungsprogramm werden wir Ihnen zeitnah zukommen lassen.

Kontakt:
Vicky Gündel
Tel.: 0351-458-5039
E-Mail