Informationsveranstaltung Vietnam - Medizintechnik

Als eines von wenigen Ländern weltweit erreichte Vietnam 2020 ein positives Wirtschaftswachstum von real 2,9 Prozent. Im 1. Quartal 2021 konnte dies mit 4,5 Prozent sogar noch einmal deutlich gesteigert werden. Die Asiatische Entwicklungsbank (ADB) erwartet für das laufende Jahr ein reales Wachstum des BIP von 6,7%. 

Einer d e r aktuellen Wachstumsbereiche ist der Gesundheitssektor. Die Bevölkerung Vietnams wächst, der Anteil an älteren Menschen steigt, somit nehmen chronische und altersbedingte Krankheiten zu. Die Regierung hat das Ziel, dass bis 2025 95 Prozent der Einwohner gesetzlich krankenversichert sein sollen. Entsprechend nehmen weite Teile der Bevölkerung medizinische Dienstleistungen in Anspruch. Vor allem städtische Krankenhäuser waren sind überlastet, ein Großteil der Ausstattung ist veraltet. Privatinvestoren, aber auch der Staat, planen daher Investitionen in diesem Bereich. Einfache Ausstattungen und Verbrauchsartikel werden in Vietnam selbst produziert, aber komplexere Apparaturen, z. B. für bildgebende Verfahren, werden aus dem Ausland importiert. So lag 2018 die Importquote bei medizinischen Produkten bei knapp 90%. 

Ob und wie sich daraus Marktchancen auch für sächsische Unternehmen ergeben können, wird in der Veranstaltung gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH, der  AHK Vietnam,  lokalen Referenten und weiteren vietnamesischen Experten der Branche diskutiert.  

Anmeldeschluss ist der 30. September 2021.

Programmentwurf (Stand Juli 2021):

  • 09:00 Uhr: Begrüßung
  • 09:05 Uhr: Aktuelle wirtschaftliche Situation in Vietnam
  • 09:15 Uhr: Der Markt für Medizintechnik in Vietnam; Importverfahren; Rahmenbedingungen
  • 09:30 Uhr: Erfahrungsbericht (z. B. Einkäufer, Krankenhäuser)
  • 09:45 Uhr: Kurzvorstellung der deutschen und vietnamesischen Teilnehmer
  • 10:45 Uhr: Fragen & Antworten

Eine deutsch-vietnamesische Simultanübersetzung ist vorgesehen. Die Veranstaltung soll als Einführung für eine mögliche Unternehmerreise im kommenden Jahr zum Thema Medizintechnik dienen.