Unternehmerreise Österreich: Health Care Logistics

Österreich ist ein wichtiger Handelspartner für Sachsen. Aufgrund der ähnlichen Branchenstruktur und der geografischen Nähe sowie der fehlenden Sprachbarriere bietet der österreichische Markt sächsischen Unternehmen vielfältige Möglichkeiten für das erfolgreiche Auslandsgeschäft und den Aufbau nachhaltiger Kooperationen. 

Der Bereich Life Sciences verzeichnet in Österreich genauso wie in Sachsen ein stetiges Wachstum und bietet vielfältige Potenziale für den verstärkten Austausch zwischen österreichischen und sächsischen Unternehmen und Einrichtungen. Um diesen Austausch zu fördern, plant die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Handelskammer in Österreich die Unternehmerreise "Health Care Logistics" nach Wien.  

Zur Teilnahme eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter sächsischer Unternehmen und Einrichtungen aus den Bereichen Life Sciences, Gesundheitswirtschaft und Krankenhauslogistik, die mehr über den österreichischen Gesundheitsmarkt erfahren und ihre Geschäfts- und Kooperationschancen vor Ort ausloten möchten. Unter anderem ist der Besuch des Krankenhauses Nord – Klinik Floridsdorf in Wien geplant. Dieses Krankenhaus wurde im September 2019 neu eröffnet und gilt als Musterbeispiel für moderne Logistik und cyber-physische Integration (CPS) im Krankenhaus. Daneben stehen Termine mit Branchenvertretern (Unternehmen, kommunale Akteure, Kenner des Gesundheitssystems, Ärztekammern, Krankenhäuser, Krankenversicherungen, private Akteure des österreichischen Gesundheitssystems) auf dem Programm. Daneben sind die sächsischen Teilnehmenden zur Teilnahme an der festlichen Generalversammlung der Deutschen Handelskammer in Wien am Abend des 24. November 2021 eingeladen und präsentieren sich am Vormittag des 24. November vor österreichischen Branchenvertretern im Rahmen eines Technologieforums (in Planung). 

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Bei Interesse bitte bis zum 30. September 2021 anmelden.