Was wollen wir?

HEALTHY SAXONY ist das Gesicht der sächsischen Gesundheitsbranche und zentrale Informations- und Kommunikationsplattform zur Förderung (netzwerk)übergreifender Zusammenarbeit der Gesundheitswirtschaft in Sachsen.

Der Verein HEALTHY SAXONY wird ausschließlich gemeinnützige Zwecke verfolgen und der Weiterentwicklung und Stärkung des sächsischen Gesundheitswesens dienen. Ausdrücklicher Satzungszweck ist die Verbesserung der Zusammenarbeit in innovativen Versorgungsprojekten. Angestrebt wird die Stärkung der sächsischen Gesundheitswirtschaft durch Vernetzung und Erfahrungsaustausch unter deren wichtigsten Akteuren. Im Fokus der Zusammenarbeit sollen dabei so genannte sektorenübergreifende Versorgungsprojekte stehen, also solche Projekte, in denen ein koordiniertes Zusammenwirken von ambulanter und stationärer Versorgung im Mittelpunkt steht.

Ziele des HEALTHY SAXONY e.V.

Verbesserung von Information und Kommunikation:

  • Verbesserung der Zusammenarbeit zur Stärkung der sächsischen Gesundheitswirtschaft und einer zukunftssicheren Gesundheitsversorgung der Bürger durch gegenseitigen Wissensaustausch und Wissenstransfer auf dem Gebiet der Gesundheitswirtschaft und des Gesundheitswesens.
  • Unterstützung von Vernetzung und Erfahrungsaustausch unter den Akteuren der sächsischen Gesundheitswirtschaft durch gegenseitige Information über aktuelle Entwicklungen in der Gesundheitswirtschaft sowie die Vermittlung von neuen Ideen und Ergebnissen durch Veranstaltungen bzw. die Teilnahme an Kongressen und Tagungen.
  • Initiierung und Begleitung innovativer Versorgungsprojekte, insbesondere solcher mit Bezug zur sektorübergreifenden (ambulant und stationär) Versorgung der Bürger mit Gesundheitsleistungen
  • Unterstützung bei der Mitwirkung in EU-Kompetenznetzwerken
  • Förderung von regionalen Clustern aus Forschung und Wissenschaft
  • Erkennen und Erschließen von Fördermöglichkeiten

Unterstützung und Förderung von überregionalen und ausländischen Kontakten:

  • Kommunikation der Vereinsziele

Stärkung von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) u.a. durch:

  • Aufbau und Pflege einer digitalen Datenbank für ganz Sachsen, dem „Digitalen Gesundheitsatlas Sachsen“
  • Förderung relevanter wissenschaftlicher Forschungsergebnisse zur Umsetzung in die Praxis und ihre Verbreitung in der Gesundheitswirtschaft und in der Öffentlichkeit.